Das G+J-Magazin HYGGE berichtet über das Thema Hygge. Die Redakteurin Yvonne Adamek erklärt im Podcast die Ziele des Magazins und wie man Hygge im Alltag lebt.

Yvonne Adamek, Redakteurin des Magazins hygge von Gruner & Jahr. Das neue Magazin HYGGE bringt dieses Lebensgefühl nach Deutschland. Es feiert die Freude am Zusammensein und den Moment des einfachen Glücks. Aber was bedeutet das Wort HYGGE eigentlich noch mal?

„Hyggelig ist ein im Dänischen und Norwegischen häufig verwendetes Adjektiv, das wörtlich „gemütlich“, „angenehm“, „nett“ und „gut“ bedeutet. Darüber hinaus wird der Begriff auch sonst ausschließlich für positive Empfindungen benutzt, im Sinne von „geborgen“, „beschützt“, „malerisch“, „herzerwärmend“ oder „freundschaftlich“.

HYGGE ist ein Gefühl, ja ein Lebensgefühl: Es sind die einfachen Dinge des Lebens, die wirklich glücklich machen: Zeit mit Familie und Freunden, Sonne im Gesicht, ein Stück Blaubeerkuchen. Die Dänen wissen, was gemeint ist. Sie gehören, wissenschaftlich erforscht, zu den glücklichsten Menschen der Welt – denn sie haben „hygge“. „Hygge“ subsummiert Worte wie Gemütlichkeit, Zusammensein, Familie, Freundschaft, Heimat und Geborgenheit. „Hygge“ ist nicht nur ein Wort, es ist ein besonderes Lebensgefühl. Es ist das Gefühl dieser Zeit, das Gegenstück zu Digitalisierung und allgemeiner Beschleunigung des Lebens.

Über den Podcast hygge: https://hygge.podigee.io/about

Über diesen Podcast Nachhaltigkeit, Gemeinschaftssinn und Umweltschutz sind Themen, die uns nicht nur in unserem Magazin HYGGE bewegen, sondern einer Vielzahl von Menschen gerade immer wichtiger werden. Doch was heißt das eigentlich genau? Schließlich ist es aller guten Vorsätze zum Trotz oft gar nicht so leicht, unsere Ambitionen wirklich in die Tat umzusetzen. Wo fängt man an? Wie bleibt man dabei? Und muss man wirklich jeden Nachhaltigkeits-Trend mitmachen? Diese Fragen stellt sich auch Hygge-Redakteurin Yvonne Adamek immer wieder. Auf der Suche nach Antworten und IDEEN FÜR EINE BESSERE WELT trifft sie in diesem Podcast deshalb regelmäßig interessante Menschen, die mit ihren Projekten, ihrem Engagement und ihren Ideen die Welt und unseren Alltag ein bisschen besser und vielleicht sogar einfacher machen. Nachmachen ausdrücklich erlaubt!

Beteilige dich an der Diskussion

Mehr aus dieser Kategorie

Subscribe

Folge 14