Der Gründer und Vorsitzende des SuperBioMarktes Michael Radau

Podcast mit SuperBioMarkt und dem Vorsitzenden und Gründer Michael Radau

Folge 27

Folge abspielen

Was ist genau ein SuperBioMarkt und inwiefern unterscheidet er sich von gewöhnlichen Bio-Märkten? Der Gründer und Vorstandsvorsitzender Michael Radau spricht im Interview über die Entstehungsgeschichte und die Ziele vom SuperBioMarkt. 

Die ersten Bio-Märkte in Deutschland 

Michael Radau hat in einem der ersten Bioläden Deutschlands, der Kornblume, in Münster gearbeitet. Im Jahre 1985 im Alter von 25 Jahren machte er sich selbstständig und übernahm den Laden. Bereits ein Jahr später eröffnete er eine zweite Filiale. 

Ende der 80er Jahre fusionierte Michael Radau seine zwei Läden mit denen von Rainer Welke und die beiden gründen somit zusammen die Biogarten Naturkost Handels GmbH. Während Michael Radau die Geschäfte führte, kümmerte sich Rainer Welke verstärkt um seine eigens gegründete Davert Mühle. 

Der SuperBioMarkt 

Anfang der 90er Jahre entwickelte Michael Radau schließlich das Konzept des SuperBioMarktes, einem Supermarkt mit Bio drin. Sein Ziel war dabei, Bio-Lebensmittel einer größeren Käuferschicht näher zu bringen, indem man eine große Auswahl in das gewohnte Supermarkt-Umfeld bringt. 

Mittlerweile betreibt Michael Radau die Superbiomarkt-Kette seit fast 40 Jahren. Der anfängliche Bio-Pionier besteht mittlerweile aus über 33 Märkten, beschäftigt über 900 Mitarbeiter:innen und hat sogar ein eigenes Bio-Fleisch-Label. Der geplante Umsatz für dieses Jahr beträgt rund 100 Millionen Euro. 

Der SuperBioMarkt ist immer noch ein Herzensprojekt von Michael Radau, welches er unter dem Claim „Von Herzen natürlich konsequent“ führt. Besonders wichtig sind ihm die Punkte Gesundheit, Geschmack, gutes Gewissen und Glaubwürdigkeit beim Verkauf der Bio-Produkte. 

Bio-Lebensmittel und Landwirtschaft 

Im Podcast erzählt Michael Radau von der spannenden Gründungsgeschichte des SuperBioMarktes sowie von seinem eigenen Werdegang. Er und unser Host Marcus Noack sprechen darüber, ob Ökonomie und Ökologie überhaupt zusammenpassen und ob sich Bio-Produkte jeder leisten kann. 

Es geht um die typischen Kund:innen des SuperBioMarktes, sein Alleinstellungsmerkmal gegenüber der Konkurrenz und darum, welche Rolle die Politik in Zukunft zu den Themen Bio und Landwirtschaft einnehmen sollte. Zum Schluss sprechen die beiden noch darüber, was Nachhaltigkeit eigentlich genau bedeutet und wie Michael Radau zum Thema Fleischkonsum steht. 

Wir wünschen euch gute Unterhaltung und viel Spaß beim Zuhören!

Du willst mehr zum Thema Bio erfahren? Höre jetzt die Folge PRIMAVERA – Mitgründer und Geschäftsführer Kurt Nübling 

Beteilige dich an der Diskussion

Mehr aus dieser Kategorie

Subscribe

Folge 27